Werden wir wie unsere Eltern? Das ist Lesestoff, der Sie mitnimmt auf eine reflexive Reise durch Ihr Leben und mit Sicherheit zu so manchem Aha-Erlebnis führt. „Werden wir wie unsere Eltern“ ist auch eines der Top-Vortragsthemen von Silvia Dirnberger-Puchner.

 

„Du bist genau wie dein Vater!“, „Das hast du von deiner Mutter!“ – diese Sprüche hören viele Menschen und müssen meist in der Mitte ihres Lebens insgeheim zugeben, dass es stimmt: Gerade jene Eigenschaften ihrer Eltern, die sie nie übernehmen wollten, entdecken sie nun auch an sich. Es stellt sich die Frage, ob wir dieser Entwicklung ausgeliefert sind oder dazu beitragen können, unser Leben aktiv zu verändern. Das Buch „Werden wir wie unsere Eltern“, erschienen im Goldegg Verlag im Dezember 2013, ist für Menschen gemacht, die verstehen möchten, wie ihre Geschichte sie geprägt hat. Es richtet sich aber auch an jene, die mit ihrer Vergangenheit Frieden schließen und ungeliebte Gewohnheiten hinter sich lassen möchten. Autorin Silvia Dirnberger-Puchner begleitet Menschen dabei, sich selbst zu entdecken und festzustellen, dass sie einzigartig und unglaublich reich an Fähigkeiten sind. In ihrem Buch behandelt sie – auch anhand von Beispielen aus ihrer therapeutischen Praxis – wichtige Themen, die es zu reflektieren lohnt: u.a. die Herkunftsfamilie, Selbstwert, Selbstwirksamkeit, Glaubenssätze, Kontroll-überzeugungen. Und sie bietet all jenen, die bereit sind für Veränderung, ein praktikables Navigationssystem.

 

Dr. Silvia Dirnberger-Puchner

Werden wir wie unsere Eltern? Die Kunst, sein Leben zu verändern

Goldegg Verlag, 2012

 

Für Rezensionsexemplare kontaktieren Sie bitte management@dirnberger-puchner.at.